Red Bull Contentpool

F1 News

Endgültige Bewertungen für F1 2022 | Keiner kann Verstappen und Red Bull das Wasser reichen

Endgültige Bewertungen für F1 2022 | Keiner kann Verstappen und Red Bull das Wasser reichen

24 November - 11:28
0 Kommentare

GPblog.com

Die Formel-1-Saison ist vorbei und es ist Zeit, Bilanz zu ziehen. GPblog gibt den Teams und Fahrern nach jedem Grand Prix Zahlen an die Hand und hier kannst du die endgültigen Zahlen der F1-Saison 2022 lesen.

Verstappen der Beste unter den Fahrern

Nach einer dominanten Saison ist es nicht verwunderlich, dass Max Verstappen die Rangliste von GPblog anführt. Der Niederländer erreichte einen Durchschnitt von 8,9 und liegt damit weit vor der Konkurrenz. Letztendlich gibt es nur drei andere Fahrer, die ebenfalls eine Acht erreichen, aber mit einer Differenz von 0,7 und 0,8 kommen sie nicht an Verstappen heran.

Fernando Alonso landet mit einer 8,2 auf dem zweiten Platz der Ergebnisliste. Der Spanier hat in diesem Jahr besonders viel Pech gehabt, aber zwischen all den Pannen hat er gezeigt, wie schnell er immer noch sein kann, wenn das Material es zulässt. Mit einer 8,1 teilen sich Charles Leclerc und Lando Norris den dritten Platz unter den Fahrern.

Es folgt ein großer Abstand zu den anderen Fahrern. George Russell bekommt eine 7,5 für sein erstes Jahr bei Mercedes und Lewis Hamilton kommt auf eine 7,4. Sergio Perez schafft es mit einer 7,0 als durchschnittliche Endnote nur knapp in die Top Ten. Er liegt noch vor Sebastian Vettel, Esteban Ocon und Alexander Albon und teilt sich den zehnten Platz mit Carlos Sainz.

Am Ende der Rangliste finden wir Nicholas Latifi. Der Kanadier bekommt einen Durchschnitt von 4,6 und wird die F1 nicht umsonst nach dieser Saison verlassen. Daniel Ricciardo ist ebenfalls durchgefallen und sein Durchschnitt von 5,6 erklärt auch, warum sich McLaren von ihm getrennt hat. Lance Stroll behält seinen Platz bei Aston Martin trotz einer 5,8, aber das ist nicht überraschend, wenn man bedenkt, dass sein Vater der Chef des Teams ist.

Platz Fahrer Endnote
1 Verstappen 8.9
2 Alonso 8.2
3 Leclerc 8.1
4 Norris 8.1
5 Russell 7.5
6 Hamilton 7.4
7 Vettel 7.3
8 Ocon 7.2
9 Albon 7.1
10 Perez 7.0
11 Sainz 7.0
12 Bottas 6.8
13 Magnussen 6.8
14 Gasly 6.6
15 Hulkenberg 6.5*
16 Zhou 6.3
17 Schumacher 5.9
18 Tsunoda 5.9
19 Bummeln 5.8
20 Ricciardo 5.6
21 Latifi 4.6

*NicoHulkenberg erhielt zwei Noten für seine Leistungen in Bahrain und Saudi-Arabien.

**Nyckde Vries erhielt eine 10 für seine Leistung in Italien, wird aber in dieser Rangliste nicht berücksichtigt, da es nur ein Rennen war

Red Bull zeigt der Konkurrenz die Hacken

Auch bei Red Bull Racing könnte nach der F1-Saison 2022 die Fahne ausgehen. Das Team erhält eine 8,2, nachdem es seine beiden Weltmeistertitel gewonnen hat. In der Konstrukteursmeisterschaft hat das Team den historischen 1:2-Sieg nur knapp verpasst. Mercedes erhält eine 7,2 für seine Saison. Das Auto war nicht optimal, vor allem zu Beginn der Saison, aber mit strategisch guten Entscheidungen kam es trotzdem ziemlich nah an Ferrari heran.

Ferrari bekommt eine 6,5 für seine häufigen Patzer. Vor allem zu Beginn des Jahres hatte das Team ein Auto, mit dem es um Siege kämpfen konnte, aber es hat diese Siege mehrmals weggeworfen.

Am Ende der Rangliste finden wir Williams (5,3), das die Regeländerungen nicht gut genutzt hat und auch in der Konstrukteurswertung wieder am Ende steht. Auch AlphaTauri (5.5) und Aston Martin (6.4) blieben hinter den Erwartungen zurück, obwohl das britische Team in der Schlussphase der Saison viel aufgeholt hat.

Platz Team Endgültige Punktzahl
1 Red Bull Racing 8.2
2 Mercedes 7.2
3 Alpine 7.1
4 McLaren 6.5
Ferrari 6.5
6 Aston Martin 6.4
7 Alfa Romeo 6.1
8 Haas 5.9
9 AlphaTauri 5.5
10 Williams 5.3

Video Player

Mehr Videos