F1 News

Vorschau | Holt Verstappen in Japan seinen zweiten F1-Weltmeistertitel?

Vorschau | Holt Verstappen in Japan seinen zweiten F1-Weltmeistertitel?

5 Oktober - 10:10 Letztes Update: 10:13
0 Kommentare

GPblog.com

Max Verstappen kann nach einem schwierigen Wochenende in Singapur in wenigen Tagen immer noch seinen zweiten Formel-1-Weltmeistertitel erringen. Dazu muss der Niederländer in Japan mindestens acht Punkte mehr als Charles Leclerc und mindestens sechs Punkte mehr als Sergio Perez holen. Wird Verstappen das schaffen? Lies die Vorschau von GPblog hier.

Großer Preis von Japan

Die ersten beiden GPs in Japan fanden auf dem Fuji Speedway statt, wo Mario Andretti und James Hunt 1976 bzw. 1977 die Sieger waren. Zwischen 1978 und 1986 verschwand das Rennwochenende dann wieder aus dem Kalender, um dann ab 1987 fast ununterbrochen im Kalender zu stehen. In den Jahren 2020 und 2021 machte die Coronavirus-Krise nur einen Strich durch die Rechnung.

Ab 1987 war der Suzuka International Racing Course der neue Ort für das Rennen. Michael Schumacher ist mit sechs Siegen der Rekordhalter in Japan. Lewis Hamilton kommt dem mit fünf Siegen nahe, während Sebastian Vettel viermal siegreich war. Valtteri Bottas war der letzte Sieger im Jahr 2019. Max Verstappen hat in Japan noch nicht auf der obersten Stufe des Podiums gestanden.

Suzuka International Racing Circuit

Der Suzuka International Racing Circuit befindet sich 50 Kilometer südwestlich von Nagoya. Die Strecke ist fast sechs Kilometer lang und hat die Form einer Acht, da sich die Sektoren 2 und 3 mit einer Brücke überschneiden. Der Streckenarchitekt John Hugenholtz war in den 1960er Jahren der Designer der Strecke.

Unter anderem stellt die Kurve 130R jede Saison eine große Herausforderung für die Fahrer dar. Turn 11 ist eine weitere bekannte Stelle auf der Strecke. Dem japanischen Fahrer Kamui Kobayashi gelang es 2010, dort gleich fünf Fahrer zu überholen, so dass sie seither seinen Namen trägt. Es wird erwartet, dass die hohe Geschwindigkeit in Japan dem Auto von Red Bull Racing einen leichten Vorteil verschafft.

Formel 1 im Jahr 2022

Die Frage ist jetzt nicht, ob Verstappen den Weltmeistertitel holt, sondern wann das passieren wird. Sein Vorsprung in der Weltmeisterschaft beträgt 104 Punkte vor Charles Leclerc. Das kommende Wochenende könnte also bereits der Moment sein, in dem er die Weltmeisterschaft entscheidet. Wenn er nicht nur gewinnt, sondern auch die schnellste Rennrunde fährt, hat er bereits genug Punkte, unabhängig davon, was Charles Leclerc macht.

Leclerc und Perez kämpfen gemeinsam um den zweitletzten Platz in der Gesamtwertung. Der Monegasse liegt derzeit hinter Verstappen, hat aber nur zwei Punkte Vorsprung auf Perez. Es wird erwartet, dass beide Fahrer an den kommenden Rennwochenenden hart um die Position des "best of the rest" kämpfen werden. George Russell und Carlos Sainz wiederum liegen mit einem Punkt Abstand auf den Plätzen vier und fünf.

Wettervorhersage

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Formel-1-Fahrer während der ersten beiden freien Trainings mit Regenschauern konfrontiert werden. Laut weatheronline.co.uk liegt die Regenwahrscheinlichkeit sogar bei 85 Prozent. Am Samstag ist sie mit 40 Prozent deutlich geringer, während die Wahrscheinlichkeit am Renntag auf 70 Prozent steigt. Die Temperaturen werden um die 20 Grad Celsius betragen.

Grand Prix Vorhersage

Verstappen wird nicht nur den möglichen Weltmeistertitel in Japan als Antrieb haben, auch der Singapur GP wird eine Rolle spielen. Das Rennwochenende in Singapur verlief nämlich in mehrfacher Hinsicht nicht wie erhofft, daher wird Verstappen zeigen wollen, dass es ein Zwischenfall war. Ein Sieg des Weltmeisterschaftsführers ist also in Sicht.

Leclerc und Perez werden das unbedingt verhindern wollen, aber die Frage ist, ob sie dazu überhaupt in der Lage sind. Immerhin hat Verstappen in diesem Jahr schon mehrfach gezeigt, dass er fast unschlagbar ist, wenn er sein Niveau bei Red Bull erreicht. Der einfache Weltmeister hat seinen zweiten Weltmeistertitel also ganz allein in der Hand.

Zeitplan für den Großen Preis von Japan 2022 [europäische Zeiten]

Freitag

Erstes freies Training: 05:00 - 06:00

Zweites freies Training: 08:00 - 09:30

Samstag

Drittes freies Training: 05:00 - 06:00

Qualifying: 08:00 - 09:00 Uhr

Sonntag

Rennen: 07:00 - 09:00

Video Player

Mehr Videos