F1 News

Ergebnisse des letzten Tests der Saison: Ocon Schnellster, O'Ward und Vesti

Ergebnisse des letzten Tests der Saison: Ocon Schnellster, O'Ward und Vesti

28-11-2023 15:14

GPblog.com

Die Saison 2023 ist endlich vorbei: Um 18:00 Uhr Ortszeit in Abu Dhabi drehte der letzte F1-Fahrer beim letzten Test auf dem Yas Marina Circuit eine Runde, nach der sich nun alle Augen auf die Saison '24 richten. Bei dem Test - bei dem Max Verstappen und Lewis Hamilton fehlten - war Esteban Ocon der Schnellste.

Der Franzose von Alpine fuhr seine Bestzeit spät am Tag, nachdem Carlos Sainz (Ferrari) lange Zeit der Schnellste war. Der Spanier fuhr seine beste Runde in der Morgensession. Da die Strecke am frühen Abend kühler wurde, waren es übrigens noch mehr Fahrer, die unter Sainz' Zeit kamen. Sogar der überraschend starke Pato O'Ward von McLaren schaffte dies und wurde schließlich Zweiter. Dritter wurde sein Landsmann Sergio Perez.

Russell hatte einen Unfall mit seinem Mercedes

Für George Russell endete die Session abrupt. Noch vor der Hälfte der Strecke krachte der Brite mit seinem Mercedes in die Mauer. Sein Team gab kurz darauf bekannt, dass es ein Problem mit dem Auto gegeben hatte. Fred Vesti, der Zweitplatzierte von Mercedes an diesem Dienstag, konnte das Training jedoch beenden.

Auch AlphaTauri hatte Probleme. In der letzten Stunde musste Iwasa sein Auto abstellen, möglicherweise wegen einer defekten Antriebseinheit. Zumindest kam der nötige Rauch aus seinem Auto. Das führte kurzzeitig zu einer roten Flagge, der zweiten des Tages.

In der Tat hatte der Test mit einer frühen roten Flagge begonnen. Nicht wegen eines Problems auf der Strecke, sondern weil ein Hubschrauber für den Fall eines medizinischen Notfalls nicht anwesend war. Als dieser landete, konnte die Prüfung fortgesetzt werden. Dieser Zwischenfall kostete zwar eine halbe Stunde, aber diese Zeit wurde später am Tag nicht nachgeholt.

Die Ergebnisse des letzten Tests in Abu Dhabi