F1 News

Bemerkenswerte Aussage Alonso: 'Dann wäre ich sogar in der Nähe von Mercedes'

Bemerkenswerte Aussage Alonso: 'Dann wäre ich sogar in der Nähe von Mercedes'

6 Oktober - 19:07
0 Kommentare

GPblog.com

Fernando Alonso hat bereits verraten, dass Alpine ihn aufgrund von Zuverlässigkeitsproblemen mehr als 60 Punkte in der Meisterschaft gekostet hat. Der Spanier geht sogar noch weiter, denn Alonso sagt, dass er auch ohne seine DNFs nah an den Mercedes-Fahrern dran wäre.

In Singapur feierte Alonso seinen 350. Start bei einem Grand Prix, doch der Spanier beendete sein Rennen auf der Strecke mit einem Motorschaden. Alonso schien auf dem Weg zu einem starken Ergebnis mit einem Platz unter den ersten sechs zu sein. Inzwischen steht der DNF-Zähler des Alpenfahrers bei vier in dieser Saison.

Alonso behauptet, dass er in der Meisterschaft nahe an den Mercedes-Fahrern dran wäre, wenn es nicht so viele Probleme mit der Zuverlässigkeit seines Autos gäbe. " Wenn man mir 60 Punkte mehr in der Gesamtwertung gäbe und den anderen 10 oder so wegnähme, weil man ihnen auch Punkte wegnimmt, sähe meine Meisterschaft viel besser aus und wäre sogar nah an den Mercedes dran", sagt der Spanier gegenüber Das Rennen.

Alpine würde nicht Mercedes, sondern McLarenschlagen

Lewis Hamilton liegt derzeit bei 170 Punkten in der Fahrerwertung. Selbst mit 60 zusätzlichen Punkten würde Alonso also nicht an den siebenfachen Weltmeister herankommen. Allerdings würde der Spanier viel besser abschneiden als McLaren und Teamkollege Esteban Ocon. Nach dem starken Ergebnis von Lando Norris und Daniel Ricciardo in Singapur hat das Team Alpine in der Konstrukteursmeisterschaft wieder überholt. Der Unterschied zwischen den beiden Rivalen beträgt fünf Rennen vor Schluss nur noch vier Punkte.

Video Player

Mehr Videos