F1 News

Perez scheidet in Kanada neben den beiden Ferraris und Williams aus

Eine weitere Tragödie für Perez, der wieder einmal nicht ins Ziel kommt

9. Juni ab 21:40
  • GPblog.com

Es war ein weiteres katastrophales Rennen für Sergio Perez, der den Großen Preis von Kanada nicht beenden konnte. Das ist das zweite Rennen in Folge, das der Red Bull Racing-Pilot nicht beendet hat. Diese Woche wurde bekannt gegeben, dass der Mexikaner seinen Vertrag mit dem Team verlängert hat.

Perez' Albtraum geht weiter

Perez erlitt einen Schaden am Heckflügel, nachdem er beim Großen Preis von Kanada in die Mauer gefahren war. Der Schaden war so schwerwiegend, dass sein Rennen in Runde 57 zu Ende war. Der Mexikaner drehte sich in Kurve 6 und fuhr in die Leitplanke. Er erlebte ein Albtraumwochenende, nachdem er sich qualifiziert hatte und von Platz 16 gestartet war. Auch für Ferrari und Williams verlief das Rennen schlecht, da beide Fahrer nicht ins Ziel kamen.