Rumors

Gasly wird 2023 bei Alpine fast so viel verdienen wie Alonso.

Gasly wird 2023 bei Alpine fast so viel verdienen wie Alonso".

13-10-2022 11:23
0 Kommentare

GPblog.com

Am Wochenende vor dem Großen Preis von Japan gab Alpine offiziell bekannt, dass Pierre Gasly ab 2023 für das französische Team fahren wird. Gerüchten zufolge wird Gasly fast so viel verdienen wie Weltmeister Fernando Alonso.

Es lag schon eine Weile in der Luft, dass Gasly zu Alpine wechseln würde. Nyck de Vries wird den Franzosen in der nächsten Saison bei AlphaTauri ersetzen, während Gasly selbst die Herausforderung an der Seite seines Landsmanns Esteban Ocon annehmen wird.

Eigentlich hatte Gasly bei AlphaTauri noch einen Vertrag bis 2023, da im Team von Red Bull Racing aufgrund der Vertragsverlängerung von Sergio Perez kein Platz für den Franzosen war. Gasly hätte 2023 einen Vertrag über zehn Millionen Euro unterschrieben. Durch den plötzlichen Abgang von Fernando Alsono wurde jedoch ein Platz bei Alpine frei. Nach der Oscar Piastri-Saga musste sich das Team nach einem neuen Fahrer umsehen. Der Name von Gasly stand ganz oben auf der Liste.

Gasly erhält Zweijahresvertrag

Gaslys Vertrag läuft zwei Jahre, wie die französische Website Sportune. Damit hätte der Franzose die Option, bis 2025 zu verlängern. Gasly wird bei Alpine ungefähr so viel verdienen wie der zweimalige Weltmeister Alonso. Im Jahr 2023 wird er schätzungsweise fünfzehn Millionen Euro erhalten, während das Gehalt im Jahr 2024 noch von der Anzahl der Rennen abhängt. Damit steigt Gasly in der Liste der bestverdienenden Fahrer in der Formel 1 auf. Auch Alonso selbst wird 2023 bei Aston Martin etwas mehr verdienen.