F1 News

Ricciardo meldet sich zu Wort: '18 Rennen sind genug'

Ricciardo meldet sich zu Wort: '18 Rennen sind genug'

17 August - 14:04
0 Kommentare

GPblog.com

In der nächsten Saison wird der Formel-1-Kalender noch voller sein als jetzt. Es wird wahrscheinlich 24 Rennen geben, in allen Ecken der Welt. Für die Teams werden die vielen Reisen ein logistisches Rätsel und ein Zermürbungskrieg sein.

"Ich denke, dass 18 eine gute Zahl ist", sagte Ricciardo gegenüber Speedcafe.com auf die Frage nach der richtigen Anzahl von Rennen pro Saison. "Es geht auch darum, dass die Rennwochenenden vier, manchmal fünf Tage dauern. Und wenn du dann noch diese Back-to-Back- oder Triple-Header-Rennen hast, ist das sehr anstrengend."

Anpassung der Zeitpläne

Ricciardo warnt, dass die Formel 1 das Wochenendformat ändern muss, wenn sie den Kalender in der nächsten Saison erweitern will. "Ich denke, wir könnten 24 Rennen [im Jahr] fahren und damit zurechtkommen, aber die Woche muss anders aussehen, damit wir das erreichen können. Die Zeitpläne müssen sich ändern und die Vorbereitungszeit muss sich ändern, aber es ist schwer, wenn der Sport wächst und man mehr Sponsoren und den ganzen Rest bekommt, dann ist es schwer, die Zeit zu kürzen."


Übrigens ist es noch unklar, ob Ricciardo selbst in der Formel 1 aktiv sein wird. McLaren will ihn durch Oscar Piastri ersetzen. Es ist möglich, dass Alpine Ricciardo bald eine Lösung anbieten wird.

Video Player

Mehr Videos