So erlebte Red Bull Racing die erste Hälfte der F1-Saison 2022

05-08-2022 10:24
0

GPblog.com

Red Bull Racing hat in der ersten Hälfte der Saison 2022 ein Wechselbad der Gefühle erlebt. Wie das Team das erlebt hat, kannst du in einem neuen Video auf dem YouTube-Kanal des österreichischen Rennstalls sehen.

Emotionale Achterbahnfahrt für Red Bull

In dem Video sehen wir die ersten dreizehn Rennen der aktuellen Formel-1-Saison, erzählt von David Coulthard. Interessanterweise besteht das Video hauptsächlich aus Aufnahmen aus der Red Bull Garage, die uns einen Einblick geben, wie die erste Saisonhälfte nicht nur von Max Verstappen und Sergio Perez, sondern auch von den Teammitgliedern hinter den Kulissen erlebt wurde.

Dazu gehört auch die Enttäuschung über einen schwierigen Saisonstart, bei dem das Team aufgrund von Zuverlässigkeitsproblemen eine Reihe von Ausfällen hinnehmen musste. Nach den ersten Rennen sahen die Dinge für Red Bull jedoch wieder besser aus, denn seit Imola hat das Team sechs Siege in Folge eingefahren. Das Team führt nun in beiden Meisterschaften mit deutlichem Vorsprung vor dem Titelrivalen Ferrari.

Video Player

Mehr Videos

Dieser Artikel wurde ursprünglich in der Englisch Originalfassung von GPblog.com veröffentlicht und mittels KI-Technologie übersetzt. Sollten Sie Probleme mit der Übersetzung haben, Kontaktieren Sie uns bitte und/oder Hier klicken, um den Artikel auf Englisch zu lesen.