F1 News

Verstappen überrascht vom Duell mit Norris: Ich war sehr schnell sehr nah dran.

Verstappen überrascht vom Duell mit Norris: "Ich war sehr schnell sehr nah dran".

06-11-2023 00:14

GPblog.com

Max Verstappen genoss das Duell mit Lando Norris. Der Niederländer schien in Brasilien zu einem leichten Sieg zu fahren, aber der Red Bull-Pilot selbst betonte, dass Norris den Druck voll aufrecht erhielt.

Nach dem Sprintrennen sah es bereits so aus, als ob nur Norris in der Lage sein würde, einigermaßen in der Nähe von Max Verstappen zu bleiben. Dank eines Megastarts von Norris und des Ausscheidens von Charles Leclerc startete der Brite beim Restart als Zweiter, und der Kampf zwischen den beiden könnte ausbrechen.

Verstappen unter Druck von Norris

"Ich denke, dass Lando fast in jedem Stint mit meinen Rundenzeiten mithalten konnte. Es waren immer die letzten fünf bis zehn Runden, als es so aussah, als ob wir einen besseren Reifenabbau hätten. Zu Beginn eines jeden Stints musste ich mich sehr konzentrieren und durfte mir keine Fehler leisten. Es ist nicht ganz einfach zu fahren. Man kann sich nicht einfach entspannen und das Auto ohne Konsequenzen in die Kurven rollen lassen", sagte Verstappen nach dem GP von Sao Paulo.

Einen kurzen Moment lang sah es sogar so aus, als könnte Norris Verstappen angreifen. Der Brite kam dicht an Verstappen heran und in Kurve vier war der McLaren-Pilot sogar für einen Moment neben ihm. Verstappen behielt unter diesem Druck die Führung und schaffte es dann doch, seinem Rivalen davonzufahren.

"Er hat plötzlich stark aufgeholt. Ich habe nicht damit gerechnet, dass er in Turn 1 einen Run hat. Ich musste meine Batterie ein bisschen benutzen. Und eine Runde lang, in Runde 1, in Runde 4, musste ich mich verteidigen. Ich musste versuchen, den Vorsprung zu halten. Aber ich glaube, in dieser Phase des Stints war es auch sehr wichtig, auf die Reifen zu achten", sagte der dreimalige Weltmeister.