F1 News

Verstappen: 'Dann war das Auto wieder sehr schön zu fahren'

Verstappen: 'Dann war das Auto wieder sehr schön zu fahren'

24-09-2023 22:27 Letztes Update: 23:49

GPblog.com

Max Verstappen hat den Großen Preis von Japan souverän gewonnen und Red Bull Racing den F1-Konstrukteurstitel 2023 gesichert. Nur beim Start geriet der Niederländer kurz unter Druck. Der Fahrer deutete an, dass er nur einen Moment lang mit seinem RB19 zu kämpfen hatte.

Die Probleme beim Start für Verstappen waren in Form der vorrückenden McLaren-Fahrer Oscar Piastri und Lando Norris offensichtlich. Die beiden kamen von P2 und P3 gut weg und sorgten dafür, dass Verstappen auf den ersten Metern auf der Hut sein musste. Verstappen deutete auch an, dass sich sein Auto nicht sofort sehr gut anfühlte. Zum Glück dauerte es nicht lange, bis sich der RB19 wieder richtig anfühlte.

Verstappen fasst den GP Japan zusammen

Nach dem Rennen sagte Verstappen: "Ich denke, es war ein gutes Rennen. Natürlich war der Start in den ersten beiden Kurven ein bisschen eng, aber danach war das Auto wieder sehr schön zu fahren. Ich konnte wirklich gut auf die Reifen aufpassen. Der Reifenabbau war ziemlich gut unter Kontrolle. Natürlich wusste ich, dass unsere Strategie mit den Medium-Reifen ein bisschen anders sein würde als mit den zwei harten Reifen für einige andere, aber ich denke, es war trotzdem okay."

Verstappen fuhr fort: "Die Balance ist immer noch ganz okay, die Traktion und alles andere auch. Ehrlich gesagt, gab es während des gesamten Rennens keine wirklichen Probleme und ich denke, das fasst das Wochenende auch gut zusammen. Es war einfach ein unglaubliches Wochenende, das Auto zu fahren."