F1 News

Norris nimmt Ricciardo in einem Gedicht an McLaren aufs Korn

Norris nimmt Ricciardo in einem Gedicht an McLaren aufs Korn

18 August - 17:52
0 Kommentare

GPblog.com

Lando Norris hat einen langfristigen Vertrag bei McLaren unterzeichnet, wo der junge Brite bis mindestens 2025 bleiben wird. Dies steht im krassen Gegensatz zur Situation seines Teamkollegen Daniel Ricciardo, dessen Zeit bei dem Team aus Woking zu Ende zu gehen scheint. Dieser Kontrast scheint sich bereits in den kürzlich aufgetauchten Jahrbucheinträgen anzudeuten, die die Fahrer für ihr Team 2021 hinterlassen haben.

Ricciardo zitiert in seiner Botschaft, dass es große Höhen gab, aber dass er in seinem ersten Jahr bei McLaren auch "ziemlich schwierige Zeiten" durchlebte. " Dafür lebe ich und ich danke euch, dass ihr vom ersten Tag an bei mir wart", fügt der Australier hinzu. "Ich habe es verdammt geliebt."

Norris schreibt Gedicht an McLaren

Während Ricciardo seine Botschaft kurz und knapp hält, hat sein Teamkollege ihr eine ganze A4 gewidmet. Norris beginnt seine Botschaft sogar in Versen, hört aber nach der Hälfte der Zeit auf zu reimen. Obwohl die Liebe zu seinem Team durchscheint, beginnt er seine Botschaft mit einem kleinen Spott."Ich bin hierher gekommen, um zu gewinnen, aber dieses Jahr habe ich es nicht getan (ich habe Daniel im Stich gelassen)", lautet der erste Satz.

Norris bezieht sich damit auf den Großen Preis von Italien in Monza, wo die Gemüter zwischen den Titelrivalen Max Verstappen und Lewis Hamilton erhitzt waren und die beiden zusammen von der Strecke krachten. Ricciardo übernahm daraufhin die Führung mit Norris im Schlepptau, aber dieser wurde angewiesen, seinen Teamkollegen nicht zu überholen.

Video Player

Mehr Videos