F1 News

Verstappen bringt Red Bull auf die Palme: Dann fällt man normalerweise zurück.

Verstappen bringt Red Bull auf die Palme: "Dann fällt man normalerweise zurück".

16 August - 15:26
0 Kommentare

GPblog.com

Max Verstappen ist nach dem Großen Preis von Ungarn mit einem guten Gefühl in den Urlaub gefahren. Der Niederländer liegt in der Weltmeisterschaft nicht weniger als achtzig Punkte vor Charles Leclerc. Bei noch neun ausstehenden Rennen ist er also auf dem besten Weg zu einem neuen Weltmeistertitel, aber so weit will Verstappen nicht schauen.

Dem amtierenden Weltmeister ist klar, dass in der zweiten Saisonhälfte noch viel passieren kann. Ferrari hat bereits eine Reihe von Updates für die Zeit nach der Sommerpause angekündigt, und auch Red Bull Racing will einige Änderungen am Auto vornehmen.

Verstappen braucht ein starkes Team

In den letzten Jahren war der österreichische Rennstall stark in der Entwicklung des Autos, also scheinen die Dinge für Red Bull in die richtige Richtung zu gehen. Verstappen selbst will jedoch nicht so weit gehen, denn vergangene Erfolge sind keine Garantie für die Zukunft. Das sagt er in einem Interview mit Das Rennen.

"Wenn die Leute sagen: 'Red Bull war in der Vergangenheit wirklich gut mit Upgrades und der Entwicklung während der Saison', müssen wir das wieder zeigen", betonte er. "Denn wenn du jedes Jahr so denkst, dann fällst du normalerweise zurück, weil du denkst, dass du so gut bist."

Video Player

Mehr Videos