Die F1-Strecke in Singapur wird als neuer Schauplatz in Call of Duty eingeführt

08-08-2022 14:14
0

GPblog.com

Der Marina Bay Street Circuit in Singapur wird noch in diesem Jahr im beliebten Ego-Shooter Call of Duty zu sehen sein. Anders als im Spiel F1 22 werden die Spieler/innen nicht die Chance haben, sich auf der Strecke zu beweisen, sondern sich in einen Kampf ganz anderer Art begeben.

Hinweis auf Piastri und Albon

Der Trailer zeigt, wie die Nacht in Singapur hereingebrochen ist und das Rennen in vollem Gange ist. Im Fahrerlager ist es jedoch dunkel und die Garagen sind verlassen. Die Karte wird das Schlachtfeld für 6v6-Kämpfe in Call of Duty: Modern Warfare II sein, das am 28. Oktober erscheinen soll.

Die Seifenoper, die sich derzeit um Oscar Piastri und Alpine abspielt, ist den Machern des Spiels nicht entgangen. Sie formulierten die Ankündigung der neuen Karte genauso wie Alexander Albon, der sich über einen früheren Tweet von Piastri lustig machte. Letzterer bestritt offen, dass er 2023 für Alpine spielen wird, nur Stunden nachdem das Team das Gegenteil verkündet hatte.

Video Player

Mehr Videos

Dieser Artikel wurde ursprünglich in der Englisch Originalfassung von GPblog.com veröffentlicht und mittels KI-Technologie übersetzt. Sollten Sie Probleme mit der Übersetzung haben, Kontaktieren Sie uns bitte und/oder Hier klicken, um den Artikel auf Englisch zu lesen.