Piastri zweiten Mal "Rookie of the Year": "Hoffentlich zum letzten Mal!"

F1 News

Piastri von der FIA zum Rookie des Jahres in der F1 ernannt
9. Dezember ab 11:04
  • GPblog.com

In seiner Debütsaison gegen einen erfahrenen Teamkollegen anzutreten, ist nie einfach, aber Oscar Piastri hat sich in seiner ersten Formel-1-Saison bei McLaren an der Seite von Lando Norris behauptet. Das brachte ihm bei der FIA-Gala in Baku die Auszeichnung "Rookie of the Year" ein.

Piastri Rookie des Jahres

McLaren hatte einen schwierigen Start in die F1-Saison, erholte sich aber im Laufe des Jahres mit einigen gut funktionierenden Updates. Nicht nur Norris, sondern auch Piastri kam mit den neuesten Entwicklungen am MCL60 gut zurecht und schaffte es sogar, Max Verstappen im Sprintrennen vor dem Großen Preis von Katar zu schlagen, wo Verstappen sich seinen dritten Weltmeistertitel sicherte.

Seine starke Debütsaison in der Königsklasse wurde am Freitagabend mit der Auszeichnung "Rookie of the Year" belohnt. Nach der Entgegennahme seiner Auszeichnung sagte Piastri, er hoffe, dass McLaren seine starke Linie bis 2024 fortsetzen könne.

"Wenn wir nächstes Jahr so anfangen können, wie wir diese Saison beendet haben, dann sind wir in guter Verfassung", sagte Piastri, der mit seinem felsenfesten Debüt in der Formel 2 im Jahr 2021 schon einmal den Rookie of the Year Award gewonnen hat. "Es war eine enorme Teamleistung. Ein großer Umschwung. Ich habe meine Rookie-Saison in der F1 sehr genossen. Hoffentlich ist es die letzte Rookie-Saison meiner Karriere. Ich habe viel Spaß gehabt und freue mich auf das, was noch kommen wird."