F1 News

Davidson sieht Hamilton eher aussteigen als das Team wechseln

Davidson über Hamiltons Dilemma: "Vertraue einfach deinem Team"

29. März ab 19:51
Letzte Aktualisierung 29. März ab 23:45
  • GPblog.com

Es ist immer noch eine heiß diskutierte Frage unter den Formel-1-Fans. Was wird Lewis Hamilton nächstes Jahr machen? Die salbungsvollen Geschichten schwindeln dir vor den Augen, aber sogar Anthony Davidson macht sich Gedanken über die "Krise" des britischen Fahrers?

Der 43-jährige ehemalige Fahrer von den Britischen Inseln glaubt nicht, dass Hamilton so bald das Team wechseln wird. "Ich würde mich eher wundern, wenn er das Team wechselt, als dass er geht. Aber er sagt es mit einer gewissen Überzeugung, dass er weitermachen wird, bis er den achten Titel holt". Davidson sagte dem Evening Standard.

Hamilton ist unzufrieden

Hamilton brachte seine Frustration beim letzten Rennen, dem Großen Preis von Saudi-Arabien, zum Ausdruck, indem er zugab, dass er sich im Auto nicht wohl fühlte, als er Fünfter wurde, einen Platz hinter seinem Teamkollegen George Russell. Dies führte erneut zu Fragezeichen über seine Zukunft und die Suche nach einem anderen Auto oder vielleicht sogar den Ausstieg aus dem Sport.

"Ich würde sagen, dass man nicht so reagieren sollte wie Fernando Alonso in der Vergangenheit, was für ihn bis jetzt nicht gut gelaufen ist. Vertraue einfach auf das Team, dass es das Ruder herumreißen kann". Das sagte Davidson über die bevorstehende Wahl seines Landsmannes.