F1 News

Britische Presse glaubt, Hamilton könnte zu Ferrari wechseln

Sky-Moderator mit verblüffender Andeutung: 'Er könnte auch zu Ferrari gehen'

11. März ab 12:35
Letzte Aktualisierung 11. März ab 13:50
  • GPblog.com

Simon Lazenby vom englischen Medium Sky Sports behauptet, dass Lewis Hamilton so nachdrücklich den achten Weltmeistertitel anstrebt, dass es nicht auszuschließen ist, dass er "aus Verzweiflung" einen Wechsel zu Ferrari in Erwägung zieht. Naomi Schiff ist Lazenbys Kollegin. Sie glaubt nicht, dass Hamilton Mercedes in nächster Zeit verlassen wird, hält aber Ferrari für eine gute Option, falls er doch gehen sollte.

Lazenby braucht mit seinen markanten Aussagen etwas Kontext, um verstanden zu werden. "Er hat seinen Vertrag noch nicht unterschrieben. Er wartet definitiv ab, wie sich das diesjährige Auto anfühlt", sagte Moderator Lazenby. Er spielt diese Erkenntnisse jedoch ein wenig herunter. "Ich denke, die großartige Beziehung zum Team und zu Toto wird bestehen bleiben, aber ich glaube nicht, dass man einen Wechsel zu Ferrari für Rennfahrer jemals ausschließen kann, denn es ist ihr Traum und er hat es schon einmal gesagt."

Hamiltons Loyalität

Die Formel-1-Expertin von Sky Sports, Naomi Schiff, glaubt nicht, dass ein Wechsel stattfinden wird. "Er ist ein echter Teamplayer. Ich denke, er hat auch gesagt, dass er sein Erbe dort hinterlassen und Teil des Teams sein will, so wie Niki [Lauda] es war. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er nach all diesen Jahren im Team in letzter Minute geht", sagte Schiff im Sky Sports F1-Podcast.

Lewis Hamilton hat erst im Juni 2022 angedeutet, dass er Mercedes niemals verlassen will und kann. Er verweist auf sein "Loyalitäts"-Tattoo auf seinem Arm. Werden wir den Briten eines Tages doch noch zur italienischen Supermacht wechseln sehen? Hamilton selbst weist alle Gerüchte zurück.