F1 News

Alonso kritisch zu Alpine: Wieder ein tolles Wochenende ohne Belohnung.

Alonso kritisch zu Alpine: "Wieder ein tolles Wochenende ohne Belohnung".

3 Oktober - 10:56
0 Kommentare

GPblog.com

Fernando Alonso qualifizierte sich am Samstag in Singapur als Fünfter, konnte das Rennen aber nicht für sich entscheiden. Aufgrund von Motorproblemen musste der Spanier das Rennen vorzeitig beenden, so dass er und Alpine mit leeren Händen dastanden. Auf Instagram äußert sich Alonso zu seinem Wochenende.

Der zweifache Weltmeister ist zwar schon älter, aber er kann immer noch Leistung bringen. So schaffte er es zum Beispiel, in 11 Rennen in die Punkteränge zu fahren. Gleichzeitig musste er vier Ausfälle verkraften, wodurch er für sein Empfinden eine Menge Punkte verlor.

"Ein weiteres großartiges Wochenende, was die Leistung angeht, ohne eine Belohnung in Form von Punkten (bereits mehr als 60)", schreibt Alonso. "Das Gute ist, dass wir es nächstes Wochenende wieder versuchen werden und dem Team hoffentlich mit guten Punkten auf einer meiner Lieblingsstrecken helfen können."

Alonso holte zwei Siege in Japan

Alonso fuhr den Japan GP, der nächste Woche stattfindet, bereits 2001. Zweimal konnte er das Rennwochenende siegreich beenden. Im Jahr 2006 gelang es ihm, mit Renault zu gewinnen und sogar den Weltmeistertitel zu holen. Zwei Jahre später gewann er auch den GP.

Video Player

Mehr Videos