General

Alonso gibt zu, dass er die Entscheidung getroffen hat, in Q3 auf Trockenreifen zu fahren

Alonso gibt zu, dass er die Entscheidung getroffen hat, in Q3 auf Trockenreifen zu fahren

01-10-2022 15:59
0 Kommentare

GPblog.com

Fernando Alonso schaffte es, seine Alpine in Singapur auf P5 zu platzieren, da er das Qualifying als bester Wagen des Mittelfelds abschloss. Der ehemalige zweifache Weltmeister gab zu, dass er bei den wechselnden Bedingungen Schwierigkeiten mit der Reifenwahl hatte, aber als die Entscheidung schließlich gefallen war, gab er zu, dass er mit dem Ergebnis zufrieden war.

"Ich bin glücklich!", beginnt Alonso im Gespräch mit Sky Sports nach dem Qualifying."Im Trockenen oder im Nassen wären wir nie in die Top 5 gekommen, aber wir haben die Bedingungen optimal ausgenutzt. Es war sehr herausfordernd.Es war schwierig, denGrip auf der Strecke einzuschätzen", so der Spanier weiter.

Reifen in Q3

Alonso kam schnell auf die Reifensituation zu sprechen und verriet uns, was er dachte: "Es war ein mutiger Schritt, auf diese Reifen zu wechseln und den Grip zu schätzen.... Es war das schwierigste Qualifying des Jahres". Eine Meinung, der viele der anderen Fahrer in der Startaufstellung zuzustimmen scheinen.

Alonso nutzte seine jahrelange Erfahrung, weiß aber auch, dass er immer noch von anderen lernen kann, wie er zugibt: "In Q3 war es mehr ich (der die Entscheidung traf, auf Slicks zu wechseln), aber 50/50, dann sahen wir, dass die ersten Autos auf Slicks aus der Box kamen und es war klar und das half uns bei der Entscheidung."

Video Player

Mehr Videos