F1 News

Horner sieht Veränderung: Es ist ein neues Kapitel.

Horner sieht Veränderung: "Es ist ein neues Kapitel".

22 September - 13:53
0 Kommentare

GPblog.com

Michael Masi spielte in der letzten Saison eine Schlüsselrolle im Titelkampf zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen. Der ehemalige Rennleiter sah sich viel Kritik ausgesetzt und musste deshalb schließlich aufgeben. Christian Horner tut Masi im Nachhinein leid, sagte er dem Beyond the Grid-Podcast von Formula1.com.

Aufgrund des erbitterten Kampfes, der 2021 zwischen Verstappen und Hamilton ausbrach, stand Masi auch vor einer großen Herausforderung. So erzeugten beide Teams den nötigen Druck auf die Rennleitung, die oft lange brauchte, um eine Entscheidung zu treffen.

Horner hat Respekt vor Masis Leistung

Das führte schließlich dazu, dass die FIA beschloss, sich am Ende der Saison von Masi zu verabschieden und Ersatz zu holen. Horner bemerkte, dass Niels Wittich und Eduaro Freitas viel mehr Hilfe bekamen, als der Australier in der Vergangenheit erhalten hatte, und ist daher der Meinung, dass Masi mehr Anerkennung verdient hatte.

"Es ist ein neues Kapitel innerhalb der FIA. Ich denke, dass Michael unter schwierigen Umständen das ganze Jahr über sein Bestes gegeben hat", erklärte Horner. "Und wir dürfen nicht vergessen, dass er im Race Control Tower nur sehr wenig Unterstützung hatte, er war dort oben ganz auf sich allein gestellt."

Video Player

Mehr Videos