F1 News

Horner respektiert die Arbeit von Wolff: Toto ist Toto.

Horner respektiert die Arbeit von Wolff: "Toto ist Toto".

10-08-2022 05:56
0 Kommentare

GPblog.com

Christian Horner und Toto Wolff konnten sich im Meisterschaftskampf der letzten Saison oft nicht ausstehen. Trotz des erbitterten Kampfes hat der britische Red Bull Racing-Teamchef Respekt vor Wolff, betonte er im Gespräch mit Sky Sports.

"Toto ist Toto", urteilte Horner. "Natürlich ist es immer interessant zu sehen, wie die Leute reagieren, wenn man gegeneinander antritt, und letztes Jahr war es so intensiv und natürlich war es das erste Mal, dass er in so einer Situation war. Und wenn sie Kopfhörer und so weiter zerschmettern, kannst du sehen, dass du sie erreicht hast."

Horner spielt auf den Moment während des Großen Preises von Saudi-Arabien an. Wolff war so wütend, dass er beschloss, seine Kopfhörer hart auf den Tisch zu werfen. Das schuf historische Bilder in der Formel 1, an die sich auch Horner noch gut erinnert.

Horner will keinen Vergleich anstellen

Im selben Interview weigerte sich der Red Bull Teamchef, sich mit dem Österreicher zu vergleichen. Laut Horner haben beide Männer einen völlig unterschiedlichen Hintergrund und er überlässt es lieber anderen, seine Arbeit zu beurteilen. Außerdem muss er sich in dieser Saison vor allem auf Ferrari konzentrieren, die in der Weltmeisterschaft den zweiten Platz belegen.

Video Player

Mehr Videos