General

Stroll hofft, dass Andretti nicht in die F1 wechselt

Ist Andretti nach Ansicht der Teams in der F1 willkommen? Die F1 sollte bei zehn Teams bleiben".

5. Oktober ab 12:16
Letzte Aktualisierung 5. Oktober ab 12:33
  • GPblog.com

Am vergangenen Montag wurde bekannt gegeben, dass der Antrag von Andretti-Cadillac auf eine Formel-1-Lizenz von der FIA genehmigt wurde. Das US-Team wartet nun auf die Zustimmung der FOM und der anderen 10 Konstrukteure. Lawrence Stroll, Teambesitzer von Aston Martin, äußerte sich auf der Pressekonferenz zur Teilnahme von Aston Martin an der WEC zu einem möglichen Einstieg von Andretti in die Formel 1.

Andretti ist das einzige Team, das sich für die Teilnahme an der Formel 1 beworben hatte und die Inspektion der FIA bestanden hat. Die Formel 1 gab nach dieser Entscheidung bekannt, dass sie die Schlussfolgerungen der FIA zur Kenntnis genommen hat und nun ihre eigene Bewertung vornehmen wird.

Stroll hofft nicht auf die Ankunft von Andretti

Lawrence Stroll hält es jedoch für unnötig, ein elftes Team in der Startaufstellung zu haben: "Ich glaube, dass die Formel 1 im Moment brennt, der Sport war noch nie so gut wie jetzt, und ich glaube, wenn etwas nicht kaputt ist, braucht man es nicht zu reparieren. Ich glaube fest daran, dass die Formel 1 mit 10 Teams im Moment sehr gut funktioniert, und ich glaube, dass das auch so bleiben sollte."