Red Bull Contentpool

F1 News

Für Verstappen ändert sich nichts: Honda war nie wirklich weg

Für Verstappen ändert sich nichts: Honda war nie wirklich weg

6 Oktober - 06:29
0 Kommentare

GPblog.com

Max Verstappen ist glücklich über die Rückkehr von Honda, aber der Niederländer sagt, er hatte nie das Gefühl, dass die Japaner wirklich weg sind. Auch Pierre Gasly bestätigt diese Ansicht.

Honda und Red Bull gaben am Mittwoch bekannt, dass die Zusammenarbeit wieder intensiviert wird. Honda hat sich Ende 2021 aus der Formel 1 zurückgezogen, bleibt dem Team aber mit seinem Motor erhalten. Tatsächlich ist der aktuelle Red Bull-Antriebsstrang immer noch der alte Honda-Motor und die japanischen Ingenieure werden ihn auch weiterhin unterstützen.

Honda zurück in der F1

Ab dem Großen Preis von Japan hat sich die Partnerschaft wieder erweitert und wir werden den Honda-Aufkleber auf dem RB18 von Verstappen und Sergio Perez sowie dem AT03 von Pierre Gasly und Yuki Tsunoda sehen, zusätzlich zu HRC (der Honda-Rennabteilung).

Es ist toll, den vollen Namen wieder auf dem Auto zu haben. HRC war schon auf dem Auto, also... Honda war nie wirklich weg. Was die Arbeitsbeziehung im Vergleich zum letzten Jahr angeht, hat sich sowieso nicht viel geändert", sagte Verstappen gegenüber Das Rennen.

Gasly hatte auch persönlich nie das Gefühl, dass Honda weg ist. ''Weil ich immer noch mit denselben Ingenieuren zusammenarbeite, stehe ich immer noch in Kontakt mit meinen Honda-Leuten. Ich weiß, dass der Job zwischen Red Bull und Honda aufgeteilt wurde, aber wenn wir über den Motor sprechen, nennen wir ihn immer die Honda Power Unit", sagt Gasly abschließend.

Video Player

Mehr Videos