F1 News

Albon ist Red Bull dankbar: Es hilft definitiv.

Albon ist Red Bull dankbar: "Es hilft definitiv".

27 September - 16:53
0 Kommentare

GPblog.com

Alexander Albon erlebt eine erfolgreiche Saison bei Williams. Der Thailänder kehrte in diesem Kalenderjahr nach einer enttäuschenden Zeit bei Red Bull Racing in die Formel 1 zurück. Im Gespräch mit Give Me Sport sagt der Fahrer, dass er immer noch von dieser Zeit profitiert.

Der österreichische Verband holte ihn Mitte 2019 als Ersatz für Pierre Gasly. Der Druck auf Albon war sofort sehr hoch. In anderthalb Jahren gelang es ihm nicht, Red Bull zu überzeugen, woraufhin das Team beschloss, sich von ihm zu trennen.

Albon über Erfahrungen in der F1

Das war ein schwerer Schlag für Albons Karriere. Im Jahr 2021 konnte er wegen seines Abgangs nicht mehr in der Formel 1 antreten und musste einen Platz hinter den Kulissen annehmen. In dieser Saison ist er zurück und profitiert, wie er sagt, erheblich von seiner Zeit bei Red Bull.

"Es hilft definitiv, Erfahrungen mit einem anderen Auto zu sammeln", erklärt er. "Es ist vielleicht etwas, was die Leute nicht wissen, aber verschiedene Autos zu fahren, hilft wirklich dabei, deinen Horizont zu erweitern, was die Autos leisten können.

"Und diese Erfahrung in einem anderen Team zu machen und zu sehen, wie es sich anders anfühlt, ist viel schwieriger, wenn man sein ganzes Leben lang in einem Team war, weil man die anderen Möglichkeiten, die ein Auto bieten kann, nicht kennt."

Video Player

Mehr Videos