F1 News

Horner: Große Schande, wenn Daniel Ricciardo keinen Platz mehr findet

Horner: "Große Schande", wenn Daniel Ricciardo keinen Platz mehr findet

22 September - 15:29
0 Kommentare

GPblog.com

Für Daniel Ricciardo rückt das (vorläufige?) Ende seiner Karriere in der Formel 1 immer näher. Der Australier hat es noch nicht geschafft, sich ein neues Cockpit für die nächste Saison zu sichern. Die Chancen, dass er noch einen Rennsitz findet, werden von Tag zu Tag geringer.

Alpine, Haas und Williams, die alle noch freie Plätze haben, schauen sich andere Fahrer an. Ricciardo ist offen für eine Rolle als Reservefahrer und wurde bereits mit Mercedes in Verbindung gebracht. Nach einem Jahr an der Seitenlinie würde der Australier dann gerne als vollwertiger Fahrer zurückkehren.


Etwas aus der Form geraten

Laut Christian Horner, Ricciardos ehemaligem Teamchef bei Red Bull Racing, wäre es schade, wenn er dauerhaft aus der Startaufstellung verschwinden würde. Der Engländer ist der Meinung, dass Ricciardo der Formel 1 noch viel zu bieten hat, wie er im Podcast verrät Jenseits des Rasters. "Es ist eine große Schande, denn er ist eine große Persönlichkeit und ein großartiger Fahrer. Offensichtlich ist er ein wenig vom Weg abgekommen, aber es wäre toll, wenn er im Sport bleiben würde", so Horner.

Wenn Horner an der Spitze von Alpine stünde, würde er Ricciardo zurück zum französischen Team holen. "Er ist der Typ, den man wieder aufbauen könnte. Es war offensichtlich keine großartige Erfahrung für ihn, aus welchen Gründen auch immer, und du musst einfach an einige seiner Fahrten für uns zurückdenken, an einige Siege, die er errungen hat, an die Podiumsplätze, an einige der atemberaubenden Überholmanöver, zu denen er fähig war. Das ist immer noch da, da bin ich mir sicher. Er braucht nur einen kleinen Reset."

Video Player

Mehr Videos