F1 News

Schumacher wird wohl seinen Platz in der F1 verlieren: Er ist dort nicht im Bilde.

Schumacher wird wohl seinen Platz in der F1 verlieren: "Er ist dort nicht im Bilde".

22 September - 09:38
1 Kommentare

GPblog.com

Mick Schumacher muss um seinen Platz in der Formel 1 fürchten. Laut der deutschen Bild Schumacher hat keine Chance, den Platz bei AlphaTauri zu bekommen und auch seine Chancen bei Haas sind ungewiss.

Haas prüft andere Optionen

Schumacher befindet sich in seiner zweiten Saison in der F1. Während seine erste Saison an der Seite von Nikita Mazepin gut lief, ist er im zweiten Jahr stärker unter Druck geraten. An der Seite von Kevin Magnussen hat man gemerkt, dass es Schumacher noch an Geschwindigkeit fehlt. Intern gibt es daher bei Haas Zweifel, ob Schumacher seinen Platz behalten darf.

Günther Steiner hat bereits verraten, dass die Situation geprüft wird und dass auch andere Fahrer eine Option für das Team sind. Auto, Motor und Sport hat bereits berichtet, dass Nico Hülkenberg der Favorit für den Sitz bei Haas im Jahr 2023 ist, aber auch die Namen Daniel Ricciardo und Antonio Giovinazzi wurden genannt.

Starke Konkurrenz also für Schumacher, der ansonsten nicht wirklich Chancen zu haben scheint. AlphaTauri hat noch einen Platz frei, wenn Pierre Gasly zu Alpine geht, aber Nyck de Vries scheint der Top-Favorit für diesen Platz zu sein. Er hat bereits mit Helmut Marko gesprochen, wobei Schumacher bei Red Bull laut Bild nicht im Spiel wäre.

Chancen für Schumacher

Schumacher wird immer noch mit Alpine in Verbindung gebracht, aber nur, wenn Gasly nicht machbar ist. Esteban Ocon würde seinen Freund gerne bei Alpine sehen, aber die Frage ist, ob Schumacher genug gezeigt hat, um den Schritt nach oben zu schaffen. Mit Jack Doohan und erneut De Vries hat Schumacher auch harte Konkurrenz für den Platz bei Alpine.

Auch bei Alfa Romeo ist ein Platz frei, aber derzeit deutet nichts darauf hin, dass sich das Team von Guanyu Zhou trennen wird. Seine chinesischen Sponsoren sind dem Team sehr willkommen und Zhou's Leistungen sind für eine erste Saison in der F1 solide. Schumacher wäre allerdings auf dem Radar des Teams, vor allem, wenn Audi ab 2024 das Team übernimmt.

Eine letzte Chance wäre bei Williams, aber auch dort wird Schumachers Name nicht oft genannt. De Vries gilt dort als Kandidat und Williams-Junior Logan Sargeant ist ebenfalls für ein F1-Debüt im Gespräch. Schumacher hat also die beste Chance, in der F1 zu bleiben, wenn er das Haas-Management davon überzeugt, dass er gut genug ist. Ansonsten wird er wohl mindestens ein Jahr lang von der Seitenlinie aus zusehen müssen.

Video Player

Mehr Videos