F1 News

Binotto unter großem Druck bei Ferrari: Die Dynamik muss sich ändern.

Binotto unter großem Druck bei Ferrari: "Die Dynamik muss sich ändern".

20 September - 06:47
0 Kommentare

GPblog.com

Mattia Binotto steht bei Ferrari unter Druck. Dem Italiener wurde Zeit gegeben, das Team nach seinen Vorstellungen zu formen, aber 2022 enttäuschte Ferrari. Die Frage ist nun, ob der Teamchef seinen Platz behalten darf?

Im Jahr 2019 wurde Binotto als Nachfolger von Maurizio Arrivabene vorgeschlagen. Der ehemalige technische Leiter des Teams sollte nun die Mannschaft führen. Er entschied sich für eine neue Struktur, bei der die Verantwortung auf mehr Personen verteilt wurde. Binotto wurde dafür bereits 2020 stark kritisiert, als das Team auf den sechsten Platz der Konstrukteure zurückfiel. Er verwies jedoch immer wieder auf die neuen Regeln.

Druck auf Binotto

Die Regeln kamen 2022 und Ferrari schien tatsächlich ein gutes Auto gebaut zu haben. Während der Saison ging jedoch einiges schief. An der Boxenmauer wurden taktische Fehler gemacht und der F1-75 verlor Boden auf das Auto von Red Bull. Während es dem österreichischen Team gelingt, das Auto gut weiterzuentwickeln, beginnt Ferrari den Atem von Mercedes zu spüren.

Kein Wunder, dass der Tabellenführer unter Druck gerät. Luca di Montezemolo, ehemaliger Spitzenmanager von Ferrari, ist jedoch der Meinung, dass Entscheidungen nicht übereilt getroffen werden sollten. Schließlich, so der Mann, der in den goldenen Jahren von Ferrari mit Michael Schumacher am Ruder war, haben auch sie damals Fehler gemacht.

Achtung Ferrari

''Ferrari ist einfach das Team, das die meiste Medienaufmerksamkeit bekommt. Ferrari wird nichts verziehen, weil es Ferrari ist. Wir müssen jetzt einfach verstehen, warum einige Fehler gemacht wurden ", sagte Di Montezemolo auf der französischen L'Equipe.

Der ehemalige Spitzenmanager von Ferrari glaubt nicht, dass ein Mann die Weltmeisterschaft gewinnen kann und bezweifelt daher, dass ein Rücktritt Binottos helfen wird. Der Italiener glaubt jedoch, dass eine neue Dynamik innerhalb des Teams nötig ist, um eine Veränderung zu erreichen.

Video Player

Mehr Videos