F1 News

Alter hat keinen Einfluss auf Alonso: Ich vermisse nichts im Vergleich zu damals.

Alter hat keinen Einfluss auf Alonso: "Ich vermisse nichts im Vergleich zu damals".

19 August - 09:44
0 Kommentare

GPblog.com

Fernando Alonso ist 41 Jahre alt, aber das hält ihn nicht davon ab, noch länger in der Formel 1 aktiv zu sein. Der Spanier sieht nur wenige Nachteile darin, älter zu sein.

Die Rückkehr von Alonso

Alonso fährt bereits seine neunzehnte Saison in der Formel 1 und wird mit seinem Mehrjahresvertrag mit Aston Martin noch zwanzig weitere gewinnen. Während die meisten Sportler irgendwann ihren Höhepunkt erreichen, hat Alonso kein Nachlassen an sich bemerkt. Er ist immer noch auf dem allerhöchsten Niveau.

Im Jahr 2022 wird Alonso genauso gut sein wie sein 16 Jahre jüngerer Teamkollege. Im Qualifikationsduell liegt Alonso mit 8:5 in Führung. Esteban Ocon verlor im Schnitt 0,124 Sekunden pro Qualifying. Der Franzose hat aber bisher mehr Punkte als sein Teamkollege geholt.

Weiter bei Aston Martin

Alonso sagte Motorsport.de Alonso sagt, dass er jetzt, wo er älter ist, keinen Nachteil hat. ''Ich vermisse nichts, was ich getan habe, als ich jünger war. 2018 habe ich vielleicht gemerkt, dass ich geistig etwas erschöpft war", sagt der zweifache Weltmeister. Nach 2018 verließ Alonso den Sport, um erst 2021 in die Alpen zurückzukehren.

Die zwei Jahre Pause haben Alonso gut getan, sagt er. Alonso hat bereits verraten, dass er glaubt, seine F1-Karriere durch eine zweijährige Pause verlängern zu können. Nach zwei Jahren bei Alpine wird er Ende 2022 zu Aston Martin wechseln, mit dem er hofft, weiterhin in der F1 konkurrenzfähig zu sein.

Video Player

Mehr Videos