Breaking News

FIA billigt neues Reglement für die Saison 2026

FIA billigt neues Reglement für die Saison 2026

16 August - 16:37
0 Kommentare

GPblog.com

Das neue Motorenreglement für die Saison 2026 ist vom FIA World Motor Sport Council genehmigt worden. Dies gibt die Organisation bekannt auf der offiziellen Website. Es betrifft technische, sportliche und finanzielle Regelungen.

Nach Ansicht der FIA zeigt das Reglement einmal mehr, dass sie weiterhin nach positiven Veränderungen sucht. " Die FIA setzt sich weiterhin für Innovation und Nachhaltigkeit ein - in unserem gesamten Motorsportportfolio", sagte Präsident Mohammed Ben Sulayem. "Das Formel-1-Reglement 2026 ist das bekannteste Beispiel für diese Mission.

"Die Einführung der fortschrittlichen PU-Technologie in Verbindung mit synthetischen, nachhaltigen Kraftstoffen entspricht unserem Ziel, den Autofahrern Vorteile zu bieten und unser Ziel, bis 2030 kohlenstofffrei zu sein, zu erreichen. Die Formel 1 erfreut sich derzeit eines immensen Wachstums und wir sind zuversichtlich, dass dieses Reglement auf der Begeisterung aufbauen wird, die unsere Änderungen 2022 ausgelöst haben."

FIA konzentriert sich auf vier Ziele

Nach Angaben der Organisation verfolgt das neue Reglement vier wichtige Ziele. Erstens ist es für die FIA wichtig, das Spektakel auf der Strecke zu erhalten, daher werden die Antriebsquellen eine vergleichbare Leistung wie die aktuellen Motoren liefern. Außerdem wird die Nutzung von elektrischer Energie auf fünfzig Prozent steigen, während sie bei erneuerbaren Kraftstoffen sogar hundert Prozent betragen wird.

Finanzielle Nachhaltigkeit und Attraktivität für Motorenlieferanten stehen ebenfalls ganz oben auf der Liste der FIA. Mit diesen vier Elementen hofft die Organisation, einen neuen Schritt für das weitere Wachstum der Motorsportklasse zu machen.

Video Player

Mehr Videos