F1 News

Die französische GP-Organisation ist zuversichtlich, dass der GP 2023 fortgesetzt wird

Die französische GP-Organisation ist zuversichtlich, dass der GP 2023 fortgesetzt wird

6 August - 15:53
0 Kommentare

GPblog.com

Max Verstappen hat den Großen Preis von Frankreich im Juli gewonnen. Es ist gut möglich, dass es das vorerst letzte Rennwochenende in diesem Land war, da die Formel 1 Berichten zufolge darüber nachdenkt, sich in den kommenden Jahren auf andere Strecken zu konzentrieren. Die Organisation der französischen Rennstrecke gibt jedoch nicht auf.

Es wäre nicht das erste Mal, dass der französische GP vorübergehend aus dem Kalender gestrichen wird. Zwischen 2009 und 2017 entschied sich die Formel 1 ebenfalls, mehrere Saisons lang nicht in das Land zu reisen. Das wird auch in den kommenden Jahren der Fall sein.

"Wir sind aber noch nicht tot", stellt Pierre Guyonnet-Duperat im Gespräch mit Formule1.nl. Der Kommunikationsdirektor der Rennstrecke gibt sich daher hoffnungsvoll. "Frankreich hat einen wichtigen Platz in der Automobilindustrie und in der Geschichte des Motorsports. Wir haben Meister, zwei Formel-1-Fahrer und mit Alpine auch ein Team in der Formel 1."

Verstappen und Hamilton als Sieger der letzten Jahre

In den letzten Jahren war der Paul Ricard Circuit gut zu Max Verstappen. So konnte der Niederländer sowohl 2021 als auch 2022 gewinnen. In den Jahren 2018 und 2019 war es Lewis Hamilton, der sich zweimal durchsetzte, während das Wochenende 2020 wegen der Corona-Krise nicht stattfand.

Video Player

Mehr Videos