F1 News

Russell glaubt, dass Mercedes dieses Jahr nie das schnellste Auto haben wird

Russell glaubt, dass Mercedes dieses Jahr nie das schnellste Auto haben wird

5 August - 09:44
0 Kommentare

GPblog.com

Enttäuschende Nachrichten für Mercedes-Fans: George Russell glaubt, dass es für sein Team nicht mehr möglich ist, in diesem Jahr ein Auto zu bauen, das schneller als das von Ferrari oder Red Bull Racing sein wird.

Mercedes begann das Jahr mit einem Rückstand und sah nicht so aus wie nach acht Jahren Dominanz in der Formel 1. Das neue Reglement hat dem Team einen Strich durch die Rechnung gemacht und seit Beginn der Saison kämpft Mercedes darum, sich aus der Misere zu befreien. Die letzten Rennen zeigen, dass Mercedes auf dem richtigen Weg nach oben ist, aber laut Russell ist es jetzt zu spät, um in diesem Jahr an die Spitze zu kommen.

Mercedes wird dieses Jahr nicht mehr schneller sein als die Konkurrenz'

Motorsportweek.com zitiert der Brite:"Wir schließen die Lücke, keine Frage, aber die vier Autos vor uns haben definitiv einen Geschwindigkeitsvorteil. Ich denke, dass wir als Team die Lücke langsam schließen. Hoffentlich können wir nach der Sommerpause noch ein paar Dinge am Auto verbessern. Aber wie bei jedem Team wird das nicht ganz einfach werden."

Ferrari und Red Bull sind die stärksten Teams. Ferrari hat zwar ein stärkeres Auto als das Team von Max Verstappen, aber die Italiener sind in beiden Meisterschaften aufgrund von Fehlern und Patzern im Hintertreffen. Obwohl bisher nur die ersten beiden Teams Siege im Jahr 2022 errungen haben, glaubt Russell, dass Mercedes als drittes Team dazukommen könnte: "Wir glauben immer noch, dass wir in dieser Saison um Siege kämpfen können, aber ich glaube nicht, dass wir jemals das schnellste Auto haben werden."

Video Player

Mehr Videos

Dieser Artikel wurde ursprünglich in der Englisch Originalfassung von GPblog.com veröffentlicht und mittels KI-Technologie übersetzt. Sollten Sie Probleme mit der Übersetzung haben, Kontaktieren Sie uns bitte und/oder Hier klicken, um den Artikel auf Englisch zu lesen.