F1 News

Schumacher im Aufwind: Kampf mit Verstappen war wichtig.

Schumacher im Aufwind: "Kampf mit Verstappen war wichtig".

15 Juli - 08:06
0 Kommentare

GPblog.com

Mick Schumacher hat in den letzten beiden Rennen zwei Punkte geholt. Nico Rosberg ist mit der Entwicklung des jungen Deutschen zufrieden, denkt aber, dass ein Wechsel zu einem Top-Team noch zu früh für ihn ist.

Schumacher verbessert sich

Im Gespräch mit Eurosport.de wird Rosberg zu Schumachers Entwicklung befragt. Der Weltmeister von 2016 freut sich, dass die Zeitungen in diesen Tagen positiv auf Schumis Leistung reagieren, denkt aber, dass ein Wechsel zu einem Top-Team noch viel zu früh ist.

Laut Rosberg waren der achte Platz in Silverstone und der Kampf mit Max Verstappen wichtig für Schumacher. "Psychologisch ist das für ihn unheimlich viel wert, denn er findet nun eine positive mentale Spirale," sagte Rosberg. Diese Positivspirale wird dem jungen Deutschen helfen, in den kommenden Rennen weitere gute Ergebnisse zu erzielen, glaubt Rosberg.

Noch nicht weg bei Haas

Obwohl sich die Ergebnisse endlich verbessert haben, glaubt Rosberg, dass es für ihn wichtig ist, sich noch einige Zeit bei Haas F1 weiterzuentwickeln. ""Deswegen wäre es für ihn sinnvoll, sich Zeit zu nehmen, bevor er ein Spitzenteam anpeilt," sagt Rosberg über seinen Landsmann.

Der ehemalige Mercedes-Fahrer verweist auf George Russell. Der Brite fuhr zunächst drei Saisons für Williams, die größtenteils steif auf den hinteren Plätzen fuhren. "Da muss man nichts überstürzen," schließt Rosberg.

Video Player

Mehr Videos