Red Bull Content Pool

General

FIA will Streckenlimit-Debakel beseitigen: AI-Test in Abu Dhabi

FIA will Streckenlimit-Debakel beseitigen: AI-Test in Abu Dhabi

24-11-2023 09:40

GPblog.com

In Abu Dhabi wird an diesem Wochenende zum ersten Mal künstliche Intelligenz eingesetzt, um festzustellen, ob Fahrer die Streckenbegrenzungen überschreiten. Die FIA testet ein neues KI-System zur Durchsetzung von Streckenbegrenzungen, das auf Computer Vision Technologie basiert.

Dieses innovative KI-System kann diese Einschätzung vornehmen, indem es berechnet, ob die F1-Reifen den Rand der Fahrbahn überqueren. Damit soll möglicherweise eine genauere Beurteilung des Überfahrens der weißen Linie ermöglicht werden. Das soll auch dafür sorgen, dass Zeitstrafen - falls nötig - schneller von den Stewards ausgesprochen werden können und nicht erst nach dem Rennen.

Automatische Bewertung

Derzeit werden die Streckenbegrenzungen von einem kleinen Team durchgesetzt, das pro Rennen Hunderte von verdächtigen Situationen beurteilen muss. Diese menschliche Beurteilung führt jedoch zu nicht sanktionierten Verstößen. Mit dem neuen KI-System werden die Mitarbeiter/innen viele der erstellten Berichte selbst bewerten, aber es wird auch Situationen geben, in denen ein menschliches Eingreifen nicht mehr notwendig ist.

Außerdem wird die selbstlernende Natur des Systems zu einer kontinuierlichen Verbesserung der Beurteilungen führen. Dieses Wochenende wird es nur ein Test auf dem Yas Marina Circuit sein. Es ist noch nicht sicher, dass wir das KI-System dann bis 2024 bei allen Grands Prix im Einsatz sehen werden.