Mediabank Formula E

General

porsche wählt frau für den neulingstest

Porsche holt erste Frau seit Jahren ins Formel-E-Team

17. Oktober ab 11:22
Letzte Aktualisierung 17. Oktober ab 13:36
  • GPblog.com

Zum ersten Mal seit mehr als sieben Jahren wird eine weibliche Fahrerin in der Formel E fahren. Das Porsche-Team gab am Dienstag bekannt, dass Gabriela Jilkova bei den jährlichen Wintertests in Valencia Ende dieses Monats die Chance dazu bekommt. Jilkova ist kein unbekannter Name, da sie in ihrer Karriere bereits LMP3- und GT-Fahrzeuge gefahren ist.

Florian Modlinger, Leiter des Porsche Formel E Werksmotorsports, sagte über die Berufung der Tschechin: "Sie hat uns bereits im Simulator unterstützt, jetzt geben wir ihr die Chance, auch auf der Rennstrecke zu zeigen, was sie kann."

Wehrlein bleibt bei Porsche

Porsche gab außerdem bekannt, dass Pascal Wehrlein und Antonio Felix da Costa auch in dieser Saison wieder Stammfahrer von Porsche in der Formel E sein werden. Die beiden werden auch in Valencia aktiv sein, aber einer von ihnen wird eine Session auslassen, um Jilkova eine Chance zu geben. Die Tschechin ist nicht der einzige Rookie, der auf der Strecke fahren wird. Alle FE-Teams sind verpflichtet, an den Testtagen ein neues Talent ins Auto zu setzen. So wird Zane Maloney wahrscheinlich bei Andrettis Team einsteigen. Der Fahrer aus Barbados ist Teil des Red Bull Junior Teams, wird dieses aber Berichten zufolge nach dieser Saison verlassen.

Alpin-Talent Victor Martins wird - wie schon zuvor bei einem Test in Rom - einen Platz im Nissan einnehmen. Yann Ehrlacher, der Tourenwagen fährt, wird im Maserati Platz nehmen. Adrien Tambay - der Sohn des verstorbenen F1-Piloten Patrick - darf sich im ABT Cupra versuchen.