Red Bull Content Pool

General

Weltmeistertitel für Verstappen bei noch sechs ausstehenden Rennen: Schumacher gleichauf

Weltmeistertitel für Verstappen bei noch sechs ausstehenden Rennen: Schumacher gleichauf

07-10-2023 20:15 Letztes Update: 21:33

GPblog.com

Max Verstappen hat sich im Sprintrennen in Katar einen neuen, dritten Weltmeistertitel gesichert. Der 26-jährige Niederländer kann bei noch sechs ausstehenden GPs (einschließlich Katar selbst) nicht mehr überholt werden. Damit ist Verstappen auf Augenhöhe mit Michael Schumacher.

Im Jahr 2002 dominierten Michael Schumacher und das Ferrari-Team die Königsklasse des Motorsports. Sechs Rennen vor Schluss gewann der Deutsche seinen fünften Weltmeistertitel. Zusammen mit seinem Teamkollegen Rubens Barrichello gelang es dem deutschen Fahrer, nicht weniger als 15 der 17 Rennen zu gewinnen.

Verstappen schaffte das gleiche 21 Jahre später in seinem RB19. Der F1-Kalender hat noch sechs weitere Rennen (Katar, Austin, Mexiko, Brasilien, Las Vegas und Abu Dhabi), bei denen insgesamt 172 Punkte zu verteilen sind. Schließlich stehen in Austin und Brasilien auch noch Sprintrennen auf dem Programm. Verstappens Vorsprung ist jedoch so groß, dass er schon jetzt unschlagbar ist.

Die italienische La Gazzetta dello Sport verglich Verstappens Saison nach dem diesjährigen Ungarn GP bereits mit der Saison von Michael Schumacher im Jahr 2002. Er war ein kleiner Junge, als er Schumacher zum ersten Mal traf. Es geschah im Fahrerlager eines F1-Rennens, wie könnte es anders sein? Heute jagt Verstappen, der schnell wachsende Junge, der alle GP-Rekorde bricht, dem Mythos Schumacher hinterher.' Der gleichgestellte Rekord ist jetzt also Realität.