Formula E Media

F1 News

Di Grassi und Mahindra gehen in FE getrennte Wege

Mahindra Racing und Di Grassi gehen getrennte Wege: Visionen divergieren

27. September ab 10:27
Letzte Aktualisierung 27. September ab 11:31
  • GPblog.com

DerFormel-E-Fahrer Lucas di Grassi und der Konstrukteur Mahindra Racing gehen getrennte Wege. Zusammen mit Roberto Mehri fuhr di Grassi in der FE-Saison 2022-2023 für Mahindra. Der brasilianische Fahrer, der 2010 eine Saison lang in der Formel 1 fuhr, holte in dieser Saison 32 Punkte und belegte damit den 15.

"Ich möchte mich bei allen Teammitgliedern für die Erfahrungen bedanken, die wir in diesem herausfordernden Jahr gemacht haben. Diese Entscheidung ist letztendlich für uns beide von Vorteil, da sich unsere Perspektiven und Visionen auseinanderentwickelt haben. Ich wünsche Mahindra Racing eine glänzende Zukunft", sagte Di Grassi in einer Nachricht auf X, ehemals Twitter.

Mahindra dankt Di Grassi

Mahindra Racing möchte sich bei Di Grassi bedanken: "Im Namen aller bei Mahindra Racing möchte ich Lucas für seinen Beitrag zum Team im vergangenen Jahr herzlich danken", teilte Mahindra-CEO Fred Bertrand bei Mahindra mit . " Er wird immer Teil der Mahindra Racing-Familie bleiben und verlässt uns mit unseren besten Wünschen für seine zukünftigen Unternehmungen", so Bertrand weiter.

Oliver Rowland fuhr zuvor für Mahindra Racing, wurde aber Mitte der Saison durch Mehri ersetzt. Der Konstrukteur beendete die Formel-E-Saison als Neunter von 10 Teams.