Perez hinter Verstappen in Spanien: "Viel Positives".

Red Bull Content Pool

General

perez reaktion nach vt2 gp spanien
2. Juni ab 18:35
Letzte Aktualisierung 3. Juni ab 03:03
  • Pelle Gerritsen

Sergio Perez ist mit seinem Freitag in Spanien einigermaßen zufrieden. Der Mexikaner war in beiden freien Trainings deutlich langsamer als sein Teamkollege Max Verstappen, aber er meint, dass er aus beiden Trainingseinheiten viel Positives mitnehmen kann.

Perez positiv

Perez wurde im ersten Training Zweiter und im zweiten Training Vierter, während Verstappen in beiden Trainings die Nase vorn hatte. "Alles in allem denke ich, dass wir viel Positives aus dem Tag mitnehmen können, aber wir müssen im Quali noch einen Gang zulegen und versuchen, auch die Reifen zu verstehen. Auf lange Sicht werden wir am Sonntag hier sein", sagte Perez gegenüber GPblog und anderen nach der zweiten Trainingssitzung.

Neues Layout "hart im Nehmen" 

Zum ersten Mal seit 2006 gibt es auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya keine langsame Schlussschikane mehr, was den letzten Sektor um einiges schneller gemacht hat als zuvor. " Ich denke, es war insgesamt ein positiver Tag. Wir haben ein gutes Gefühl, aber das Wichtigste ist, gute Lösungen für heute Abend zu finden, damit wir morgen und vor allem am Sonntag konkurrenzfähig sein können", sagte Perez auf Spanisch über die Layoutänderung.