F1 News

Ferrari spricht mit Mick Schumacher über seine Zukunft

Ferrari spricht mit Mick Schumacher über seine Zukunft

19-11-2022 14:23
0 Kommentare

GPblog.com

Mick Schumacher wird in der nächsten Saison nicht in der Formel 1 starten. Trotzdem scheint er eine Zukunft in der Formel 1 zu haben, als Test- und Reservefahrer könnte er bei Mercedes arbeiten. Möglicherweise gibt es aber auch bei Ferrari eine weitere freie Stelle.

Schumacher gehörte viele Jahre lang zur Ferrari-Akademie. Dank der Hilfe des italienischen Teams bekam er auch einen Platz bei Haas. Dort muss er nun gehen, da sich die Amerikaner für Nico Hulkenberg entscheiden. Auch Ferrari hat bereits angekündigt, dass Schumacher die Ferrari Academy verlassen wird. Mercedes könnte die Lösung für Schumacher sein, als neuer dritter Fahrer.



Im Herzen

Auf der Pressekonferenz der Teamchefs in Abu Dhabi am Samstagmorgen sagte Toto Wolff zu den Medien, darunter auch GPblog: "Mick ist wegen Michael für immer in unseren Herzen. Er ist ein intelligenter junger Mann, der in den Nachwuchskategorien sehr erfolgreich war. Wir denken, dass wir uns gut um ihn kümmern können, aber wir haben noch keinen Vertrag unterschrieben. Ich sage das ganz offen, weil ich glaube, dass er zu uns passen würde. Wenn er möchte, gibt es die Möglichkeit (zu Mercedes zu kommen)."

Auch bei Ferrari scheint es jetzt (doch) eine Öffnung zu geben, gab Binotto auf der Pressekonferenz zu."Mick hat sich auch in dieser Saison gut entwickelt", sagte der Ferrari-Chef. "Wir werden uns mit Mick zusammensetzen und entscheiden, was das Beste für ihn ist. Wir haben keinen Platz für ihn und wenn man so jung ist, ist es genau richtig, einen Platz zu haben. Wir werden uns mit ihm zusammensetzen und mit ihm darüber sprechen.

Chefredakteur Tim Kraaij berichtete aus Abu Dhabi für diesen Artikel

Video Player

Mehr Videos