F1 News

Steiner erklärt: 'Wir brauchen die Erfahrung von Hülkenberg'

Steiner erklärt: 'Wir brauchen die Erfahrung von Hülkenberg'

17-11-2022 08:43
0 Kommentare

GPblog.com

Laut Günther Steiner ist der Hauptgrund für die Ablösung von Mick Schumacher durch Nico Hülkenberg die Erfahrung, die Hülkenberg mitbringt. Der Haas-Teamchef sagte vor versammelten Medien, darunter GPBlog, dass Hülkenbergs Erfahrung besser zu den Ambitionen des Teams passt.

Es lag schon seit einiger Zeit in der Luft, aber am Donnerstag wurde es endlich offiziell: Hülkenberg wird auf Schumachers Kosten in die Formel 1 zurückkehren. Der Sohn des legendären Fahrers Michael Schumacher gab 2021 sein Debüt in der Formel 1 bei Haas, konnte aber keinen großen Eindruck hinterlassen. Deshalb entscheidet sich der amerikanische Rennstall nach zwei Saisons, ihn zu ersetzen.

Auf die Frage, was der Hauptgrund für diese Entscheidung war, hatte Steiner sofort eine Antwort parat: "Schumacher hat zu wenig Erfahrung in der Formel 1. Er hat noch nie bei einem anderen Team als unserem gearbeitet. Nico hat schon bei drei oder vier Teams gearbeitet. Er hat diese Erfahrung. Es braucht Zeit, diese Erfahrung zu sammeln, und diese Zeit haben wir im Moment nicht."

Wir wollen nicht da bleiben, wo wir jetzt sind

Hülkenberg ist in der Tat schon eine Weile in der Formel 1 unterwegs. Er debütierte 2010 bei Williams und fuhr dann nacheinander für Force India (und erneut, als es zu Racing Point wechselte), Sauber und Renault. In den letzten beiden Saisons war er Testfahrer für Aston Martin.

"Wir wollen nicht dort stehen bleiben, wo wir jetzt sind, wir wollen besser werden", so Steiner weiter. "Schumacher hat einfach nicht die Erfahrung, die Nico hat, und das ist es, was wir jetzt brauchen, um das Team voranzubringen.

Video Player

Mehr Videos