F1 News

Vettel erklärt seine eigene Ansicht: Das ist nicht die Art und Weise, wie ich denke, dass es sein sollte

Vettel erklärt seine eigene Ansicht: Das ist nicht die Art und Weise, wie ich denke, dass es sein sollte

24 November - 15:20
0 Kommentare

GPblog.com

Sebastian Vettel hat seinen letzten Grand Prix in der Formel 1 beendet. Der Deutsche hatte ein hervorragendes letztes Rennen mit Aston Martin in Abu Dhabi und geht deshalb mit einem guten Gefühl. Für den Fahrer ist noch nicht klar, was er ab dem nächsten Jahr machen wird.

Der vierfache Weltmeister hat letzte Woche viel Anerkennung für seine Arbeit in der Formel 1 erhalten. Das hat Vettel sehr gut getan. Im Gespräch mit Aston Martin's offizielle Website ließ er verlauten, dass ihm die Gesten gut getan haben, obwohl er sich nicht dazu äußern wollte, was er für den Sport bedeutet hat.

"Es sind andere Leute, die entscheiden, was dein Vermächtnis ist. Du kannst versuchen, darauf Einfluss zu nehmen, aber das ist nicht die Art, wie ich denke, dass es sein sollte. Ich denke, du solltest einfach du selbst sein", urteilte Vettel. "Ich werde das vermissen, aber es hat mir in meiner ganzen Karriere sehr viel Spaß gemacht.

Vettel freut sich auf sein neues Leben

Der deutsche Fahrer wird in den kommenden Monaten eine ruhige Zeit erleben. Während er bisher in den ersten Monaten des neuen Kalenderjahres mit der Vorbereitung auf die neue Formel-1-Saison beschäftigt war, wird er sich diesmal zu Hause entspannen.

Vettel hält sich alle Optionen für die kommenden Jahre offen. "Vor allem, wenn es erst einmal ruhig wird, werde ich sehen, was es mit mir macht und wohin es mich treibt. Ich sehe das als die nächste große Herausforderung und eine Chance, mich neu zu entdecken."

Video Player

Mehr Videos