F1 News

Verstappen versteht: Es ist sehr schwer für sie.

Verstappen versteht: "Es ist sehr schwer für sie".

17 August - 05:58
0 Kommentare

GPblog.com

Die Formel 1-Fahrer mussten sich zu Beginn der Saison an die neuen Autos gewöhnen. Wegen des neuen Reglements hat sich auf den Strecken vieles geändert, sagt Max Verstappen im Gespräch mit Das Rennen.

Verstappen merkte sofort, dass die neue Generation der Autos das nötige Untersteuern hatte, was ihm überhaupt nicht gefiel. Daraufhin machte sich Red Bull Racing daran, eine Lösung für den Fahrer zu finden. Infolgedessen konnte Verstappen zu Beginn der Saison nicht das Beste aus seinem Auto herausholen.

Während der amtierende Weltmeister auf vielen Strecken gut abschnitt, hatte er bei einigen Gelegenheiten Probleme. Das Qualifying für die Grands Prix von Monaco und Aserbaidschan war zum Beispiel extrem schwierig. " Straßenkurse sind für mich ein bisschen schwieriger", sagt Verstappen.

Verstappen versteht die Situation von Pirelli

Trotzdem hat Verstappen viel Verständnis für die Situation. Am Anfang musste Pirelli abschätzen, welchen Reifen es an den Rennwochenenden einsetzen sollte, während es die Situation nicht mit den Vorjahren vergleichen konnte. Das sorgte dafür, dass nicht alle Entscheidungen glücklich ausfielen.

"Sie mussten einen Reifen bringen und wussten nicht wirklich, wie viel Abtrieb wir haben würden oder wie schwer das Auto ist. Es ist sehr schwer für Pirelli, eine genaue Vorstellung davon zu haben, was sie erwarten oder was sie bekommen würden."

Video Player

Mehr Videos