F1 News

Domanicali verrät: Wir werden den Kalender 2023 Anfang Oktober bekannt geben

Domanicali verrät: Wir werden den Kalender 2023 Anfang Oktober bekannt geben

7 August - 10:04
0 Kommentare

GPblog.com

Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis die FIA den vorläufigen Kalender für die Formel-1-Saison 2023 bekannt geben kann. Einige Rennen scheinen wegzufallen, andere werden in den Kalender aufgenommen, wie der Große Preis von Las Vegas und ein möglicher Grand Prix in Südafrika. Ein endgültiges Datum steht noch nicht fest, obwohl Formel-1-Chef Stefano Domenicali schon mehr über den Kalender sagen kann.

Bei einem Treffen mit Investoren von Liberty Media erklärte Domenicali mehr über die Form des Kalenders 2023. "Die Nachfrage ist sehr, sehr hoch. Wir können nicht mehr sagen, als wir sagen, weil wir natürlich noch an allen Details arbeiten. Aber wir erwarten mit Sicherheit ein paar Rennen mehr als dieses Jahr, aber weniger als 25, das ist sicher", wird Domenicali von Express.

Klarheit im Oktober

Unter anderem scheint der Große Preis von Frankreich abgesagt zu werden, weil neue Rennen anstehen. Auch der Große Preis von Belgien ist noch ein großes Fragezeichen. Sie haben noch keinen Vertrag für das nächste Jahr, obwohl sie gerne einen bekommen würden. Laut Domenicali wird man bis"etwa Anfang Oktober" warten müssen, bevor klar ist, wie der Kalender aussehen wird.

Der F1-Chef erklärte außerdem, dass der Kalender auf Nachhaltigkeit und Effizienz ausgerichtet sein wird. Zum Beispiel werden die Rennen in Gruppen zusammengefasst, damit die Teams nicht so weit reisen müssen. Der Kalender wird von März bis November laufen und die Reiseentfernungen werden berücksichtigt werden.

Video Player

Mehr Videos