F1 News

Vettel und Webber versöhnen sich: Jetzt geht es uns gut

Vettel und Webber versöhnen sich: "Jetzt geht es uns gut"

6 August - 15:18
0 Kommentare

GPblog.com

Sebastian Vettel hat kürzlich bekannt gegeben, dass er seine letzte Saison in der Formel 1 bestreitet. Mit dem 35-jährigen Deutschen verschwindet ein erfahrener Fahrer, der sich seine Sporen mit vier Weltmeistertiteln verdient hat, aus der Motorsportklasse. Mark Webber hat Vettels Erfolge aus nächster Nähe miterlebt und erinnert sich deshalb an sie.

Zwischen 2009 und 2013 waren beide Männer Teamkollegen bei Red Bull Racing. Da das österreichische Team auch um den Weltmeistertitel kämpfte und Webber und Vettel gleichauf lagen, war die Atmosphäre im Team oft angespannt.

"Uns geht es jetzt gut. Es war natürlich ziemlich angespannt, wenn man gemeinsam an der Spitze um Meisterschaften kämpft", erinnerte sich Webber im Gespräch mit Formel1.com. "Es ist immer ein bisschen angespannt - es ist einfacher, Teamkollegen zu sein, wenn man um Punkte kämpft, aber Meisterschaften und Siege sind natürlich eine größere Herausforderung.

Webber lobt Vettel

Der ehemalige Formel-1-Fahrer sagt auch, dass er Vettels Karriere genossen hat. Laut Webber hat Vettel einen großartigen Job gemacht und den Sport auf ein höheres Niveau gebracht. Er glaubt jedoch, dass es für ihn eine logische Entscheidung war, die Formel 1 zu verlassen.

Video Player

Mehr Videos