Bizarre Szenen in den Vereinigten Staaten: NASCAR-Fahrer macht "den Mike Tyson

25-09-2022 14:08
0

GPblog.com

Außergewöhnliche Szenen in der NASCAR am Samstag. Andrew Grady geriet nach einem Zwischenfall im ersten Lauf drei Runden vor Schluss in einen Streit mit Davey Callihan. Grady schlug in Kurve zwei gegen die Mauer und versuchte dann, sich auf nicht allzu freundliche Weise zu revanchieren. Mit etwa sechs Schlägen begann er, auf Callihan einzuschlagen.

Antwort von Grady

"Er hat mir den Laufpass gegeben, also habe ich Mike Tyson den Kopf abgerissen. Am Ende des Tages waren wir wirklich sehr gut. Das Auto war wirklich schnell, aber dann kommen diese Dummköpfe hier rein und fahren mit uns. Und die haben in einem späten Modell nichts zu suchen, geschweige denn in einem Rasenmäher. Er war nicht nah dran, er hat mich überrollt. Er hat mich erwischt und dabei Brandon Pierce zu Fall gebracht. Ich wollte mit ihm reden, aber er hat mir den Rücken zugewandt, also habe ich ihm den Kopf mit Mike Tyson eingeschlagen", erzählt Grady. Matt Weaver.

Reaktion von Callihan

"Ich und das Auto mit der Nummer 1 hatten ein kleines Problem in der ersten Kurve. Ich hatte das Gefühl, dass ich innen genug war, um ihm ein bisschen mehr Platz zu lassen als er. Er hat mich da irgendwie eingeklemmt und ich habe keinen Zentimeter nachgegeben. Du musst um dein Leben kämpfen, um einen Platz in der Show zu ergattern. Unglücklicherweise blockierten wir die Reifen und ich wurde auf ihn geschleudert. So ist das nun mal. Offensichtlich war er nicht sehr begeistert davon. Also beschloss er, ein paar Schüsse ins Auto zu werfen", sagte Callihan gegenüber Race 22.

Video Player

Mehr Videos

Dieser Artikel wurde ursprünglich in der Englisch Originalfassung von GPblog.com veröffentlicht und mittels KI-Technologie übersetzt. Sollten Sie Probleme mit der Übersetzung haben, Kontaktieren Sie uns bitte und/oder Hier klicken, um den Artikel auf Englisch zu lesen.