F1 News

FIA eröffnet Bewerbungsrunde für neue F1-Teams

FIA eröffnet Bewerbungsrunde für neue F1-Teams

2 Februar - 13:38 Letztes Update: 14:17

GPblog.com

Die FIA hat ein Verfahren für die Anmeldung neuer Formel-1-Teams eröffnet. Das gab die Organisation in einer Presseerklärung. Diese Runde zielt speziell darauf ab, bis zu zwei neue Teams zuzulassen.

Parteien, die sich erneut bewerben, können wählen, ob sie ab 2025, 2026 oder 2027 teilnehmen wollen. Die Bewertung der Kandidaten basiert auf den langfristigen Plänen der Teilnehmer und darauf, wie gut sie in die aktuellen Regelungen passen. Acht Kriterien werden ebenfalls beibehalten, darunter die technologischen Ressourcen, die die Teams mitbringen, und die finanzielle Stabilität der Kandidaten. Zum ersten Mal werden die Kandidaten auch auf ihre Pläne zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen des Sports geprüft.

F1 und Liberty haben auch ein Mitspracherecht

Neben der FIA können auch die Formel 1 und der Rechteinhaber Liberty Media Anforderungen an neue Teilnehmer/innen stellen. Das bedeutet, dass selbst wenn die FIA zustimmt, neue Teilnehmer/innen ausgeschlossen werden können. Die FIA betont außerdem, dass es ein hartes Limit von 12 Teams gibt. Sollte es also mehr Bewerber geben, müssen Teams ausscheiden. Teams, die bereits in der Startaufstellung stehen, haben natürlich Vorrang vor neuen Bewerbern.

Zu den wahrscheinlichen Kandidaten gehört die vieldiskutierte Zusammenarbeit zwischen Andretti und Cadillac. Auch das asiatische Panthera-Team hat sein Interesse bekundet und der Hongkonger Milliardär Calvin Lo hat ebenfalls über seine Pläne gesprochen. Die Ankündigung von Andretti hat in der Formel 1 viel Widerstand hervorgerufen, aber FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem hat immer wieder betont, dass der Sport viel Platz für neue Teilnehmer hat.

Video Player

Mehr Videos