F1 News

Sir Jackie Stewart hält nichts von Weltmeister Hamilton

Sir Jackie Stewart hält nichts von Weltmeister Hamilton

23 Januar - 14:59 Letztes Update: 18:31
0 Kommentare

GPblog.com

Sir Jackie Stewart ist froh, dass Großbritannien mit Lewis Hamilton, George Russell und Lando Norris drei gute Fahrer in großartigen Teams hat. Sollte es einem britischen Fahrer gelingen, 2023 den Weltmeistertitel zu holen, favorisiert er nicht Hamilton.

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister wünscht sich sogar, dass die beiden anderen Talente den größten Preis des Jahres gewinnen. "Von unseren jungen britischen Rennfahrern würde ich mir wünschen, dass einer von ihnen in dieser Saison die Weltmeisterschaft gewinnt. Das wäre fantastisch", sagte er dem Express.

Obwohl Stewart es gut findet, dass Hamilton sieben Weltmeistertitel auf dem Konto hat, wäre es ihm lieber gewesen, wenn er für eine britische Formation gefahren wäre. "Du hast Lewis, der immer wieder mit dem unglücklichen deutschen Autohersteller gewinnt", sagte Stewart dem Medium. "Aber dieser deutsche Autokonzern lässt alle seine Formel-1-Autos in [Brackley] bauen, weil Großbritannien die Hauptstadt der Technologie für den Motorsport ist."

Hamilton greift nach dem Weltmeistertitel

Während Lando Norris Anfang der Woche andeutete, dass ein Weltmeistertitel im Jahr 2023 für McLaren wahrscheinlich zu früh ist, erklärte Hamilton, dass er bereit ist, sich in diesem Kalenderjahr mit Max Verstappen zu messen. Der britische Rennstall kam in der letzten Saison nicht über den fünften Platz in der Weltmeisterschaft hinaus, da Mercedes sowohl vor Red Bull Racing als auch vor Ferrari lag.

Video Player

Mehr Videos