General

Russell

Russell

01-10-2022 14:50 Letztes Update: 14:52
0 Kommentare

GPblog.com

Leider endete das Qualifying für den Briten George Russell in Q2, denn er konnte seinen Mercedes nur auf Platz 11 platzieren und verpasste damit die Top 10 für das letzte Qualifying. In einem Interview mit Sky Sports verriet der junge Fahrer jedoch, dass dies an einem Problem mit dem Auto lag und nicht am mangelnden Grip auf der nassen Strecke.

Der britische Fahrer verriet, dass er"mit etwas zu kämpfen hatte, das mit den Bremsen und dem Motor zu tun hatte", wie er zugibt: "Er drückte mich in die Kurven und ich hatte Gas gegeben, als ich hineinfuhr. Ich hatte kein Gas und das ist es nicht (ein Gasproblem).

"Der Grip fühlte sich gut an, aber ich kam einfach nicht um die Kurven herum", fuhr er sichtlich frustriert fort, während sein Teamkollege Lewis Hamilton seinen Mercedes für das morgige Rennen auf P3 platzieren konnte. Er weiß zwar noch nicht, was das Problem verursacht, aber er hofft, dass es morgen behoben werden kann: "Ich hoffe es. Ja, wir müssen auf jeden Fall etwas tun, das ist einfach enttäuschend für mich und das Team. Offensichtlich sieht das Auto hier stark aus."

Video Player

Mehr Videos