F1 News

Mercedes muss auf Wunder hoffen: 'Ist nicht oft passiert'

Mercedes muss auf Wunder hoffen: 'Ist nicht oft passiert'

28 September - 06:52
0 Kommentare

GPblog.com

Mercedes hat eine enttäuschende Saison in der Formel 1 hinter sich. Der britische Rennstall hat es nicht geschafft, mit Red Bull Racing mitzuhalten, während Ferrari ebenfalls vorne liegt. In dieser Saison hofft das Unternehmen immer noch auf einen Grand-Prix-Sieg, aber es bleibt abzuwarten, wie realistisch das ist.

Mark Hughes schreibt in einer Analyse auf Sky Sports dass Ferrari und Red Bull nicht nur einen großen Vorsprung in der Punktewertung haben, sondern auch zeigen, dass sie auf jeder Strecke Leistung bringen können. Das macht die Aufgabe von Mercedes für einen Sieg sofort viel komplizierter.

Mercedes wird es gegen Red Bull und Ferrari schwer haben

Der Formel-1-Journalist glaubt daher, dass George Russell und Lewis Hamilton auf ein dramatisches Wochenende der beiden Teams oder auf schlechte Wetterbedingungen hoffen müssen. Sollte dies nicht der Fall sein, glaubt er, dass sie viel zu stark für Mercedes sein werden. Hughes geht jedoch nicht davon aus, dass dies in absehbarer Zeit der Fall sein wird und glaubt, dass Mercedes sich besser auf das nächste Kalenderjahr konzentrieren sollte.

"Alles, was sie tun können, ist, sich darauf zu konzentrieren, ihre eigene Leistung bei jedem Event zu maximieren. Es sind schon seltsamere Dinge passiert. Aber nicht sehr oft", sagte Hughes. Für die Formel-1-Fahrer stehen nur noch die GPs in Singapur, Japan, den USA, Mexiko, Brasilien und Abu Dhabi auf dem Programm.

Video Player

Mehr Videos